Promotion


Gefällt Ihnen der nachfolgende Beitrag? Ja?

... dann unterstützen Sie uns bitte durch den Besuch unserer Sponsoren-Webseiten (rechts neben dem Beitrag)
und durch Weiterverbreitung über die am Artikel-Ende sichtbaren SHARE-Buttons!
Vielen, herzlichen Dank!

Samstag, 2. Juli 2016

Lesermeinung *** Offener Brief an die Arena-Verantwortlichen



Zur Sonder-Arena und Arena vom 24.06.16

Guten Tag Herr Projer und gute Nacht ihr SRF-Direktoren & Manager...

Nennen Sie bitte dem Gebührenzahler einen Grund, warum eine „Sonder-Arena" nötig wurde? Sagen Sie dem Bürger, was eine Ex-Bundesrätin der SP da zu suchen hat – schliesslich verdanken wir doch auch dieser Dame das ganze Desaster und Geschnorre rund um diese linke Leerlauf-Organisation EU mit dem gewaltigen Demokratie-Manko! 


Sagen Sie dem Land, wozu ein Freimaurer und Studenten-Irritator Georg Kreis reden konnte, ausgerechnet derjenige, welcher alles tut, um die BV § 16 & 17 (Grundrechte für jeden Bürger) auszuhebeln? Wozu braucht der Herr Projer einen „Fachmann“ aus Austria; es wäre doch demokratisch korrekt, einen Vertreter der Initiative vom 9.2.2014 einzuladen? Wozu aber einen linken NR einladen, wohl um die linke EU-Politik schönzureden, wo eine Oma Merkel einfach die Schengen-Gesetze ausser Kraft setzen kann (keine Registrierung an Aussen-Grenzen), um dann gross-maulig und „solidarisch“ von allen EU-Staaten inkl. dumme Schweiz die Übernahme v. ISIS-geschwängerten „Flüchtlings"-Millionen zu verlangen - unter Androhungen..


Ist Oma Merkel Ihre Gross-Tante oder was? Wozu ist auch die blonde Wissenschaftlerin eingeladen worden – die EU-Wissenschaft ist doch mit dem Brexit in die Hose gegangen! (wichtigste GB-UNI's sind weg) Die "EU-Brüder ernennen sich selbst und bestimmen ihre fürstlichen Saläre & Spesen ohne Rücksicht auf die Steuerzahler! Warum ist Herr Köppel der einzige Vertreter jener Bürger, die am 9.2.2014 JA gesagt haben – glauben Sie nicht, dass Ihre Sendung total neben den Schuhen steht??? Alle Völker wollen doch selber bestimmen, die Grenzen kontrollieren, keine Diktate von rotgrünen Flaschen und bürgerlichen Profiteuren und Spekulanten!


Alle Völker wollen die gewaltige und teure Bürokratie und Administration abbauen, die Einwanderung kontrollieren, wenn nötig abbauen und Völkerwanderungen unterbinden! Die Multi-Kulti der Linken ist kein Wunschbild der Völker und erst recht nicht die faule Islamisierung mittels Flüchtlings-Millionen, die gar keine sind! Warum reden Sie nicht endlich vom totalen EU-Desaster wie dem Notendruck bei Tag und Nacht, die Versager in der Wirtschaft, die bankrotten Staaten wie Italien, Griechenland, Spanien, Portugal, Frankreich ua. ? Wie kommt es, dass die Arbeiterschaft im Lande x bis 67 arbeiten soll und andere EU-Länder die Frühpensionierung bei vollem Gehalt um 50 ermöglichen? usw. usw. usw.

Zum Abschluss, lieber Herr Projer, haben Sie noch die jungen, linken und "autonomen" Typen reden lassen, die wollen in die EU, weil wir da „mitreden“ könnten – keine Frage von Ihnen, kein aber! Dabei würde die Schweiz in der EU 100% fremdbestimmt, denn 27 EU-Staaten würden die kleine Schweiz fremdbestimmen – na dann gute Nacht! Sie Herr Projer haben schön gezeigt, wie viel Hirn und Sachverstand die jungen, linken „Nachwuchskünstler“ tatsächlich haben und das haben wir natürlich auch Leuten wie einem Georg Kreis und anderen UNI- und Medien-Kapazitäten zu verdanken!

Viele haben nach Ihrer lausigen Sendung (Sonder-Arena) geflucht und gingen verärgert zu Bett! Bravo. Wir grüssen trotzdem freundlich und erinnern uns sorgenvoll an die Hasszeichen von Linken gegenüber NR Köppel und fragen: Demokratie Schweiz – quo vadis?

SD-Thurgau,
Parteileitung,
Sekretariat,
052 765 19 19,
www.sd-tg.ch

Willy Schmidhauser, Sekr

Gemischt

Gefällt Ihnen der nachfolgende Beitrag? Ja?
 
... dann unterstützen Sie uns bitte durch den Besuch unserer Sponsoren-Webseiten (rechts neben dem Beitrag) und durch Weiterverbreitung über die am Artikel-Ende sichtbaren SHARE-Buttons! Vielen, herzlichen Dank!